• Von uns gelesen:

 

 

Liebe Kundin, lieber Kunde,

gelegentlich werden wir gefragt, ob man denn bei uns auch online Bücher bestellen kann. Klar, sagen wir dann, aber sicher, dafür sind Homepages doch da, oder jedenfalls unsere. Wir liefern Ihnen über unsere Großhändler so gut wie jedes bestellbare Buch, und zwar so schnell, wie's nur geht, in aller Regel von einem Tag auf den anderen, es sei denn die Bestellung erfolgt so spät, dass es einen Tag länger dauert, oder es gibt eine Lieferschwierigkeit, weil ein Buch gerade sehr häufig gefragt wird. Kommt vor, nicht häufig, aber es kommt vor. Jedenfalls funktioniert unser Netzbuchladen ziemlich genauso wie andere auch, man gibt oben im Briefschlitz seinen Buchwunsch ein, findet das richtige Buch, meldet sich an oder loggt sich ein, und gibt zum Schluss noch ein, ob man das Gewünschte zu sich nach Hause gesendet haben möchte (was wir ab einem Bestellwert von 20 Euro portofrei erledigen), oder ob man es das nächste Mal bei einem Besuch am Kornmarkt bei uns abholt. Das machen wir seit ein paar Jahren so, und das klappt auch. Vielleicht ist das ja hin und wieder eine Erleichterung für Sie, auch wenn wir uns immer noch genauso über Ihren Besuch und einen Plausch mit Ihnen freuen.

 

Beste Grüße,

 

Ihr Martin Geißler

Hätten Sie vielleicht gern einen newsletter?

Haben wir doch auch. Einmal im Monat versenden wir Wissens- und Mitteilenswertes über uns, die Bücherwelt und den Rest. Geben Sie uns einfach Nachricht im Laden oder unter info@buecher-behr.de, und wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf.

Reader & eBooks

Selbstverständlich haben wir auch eBooks im Programm, die Sie über diese Website auswählen, via paypal bezahlen und herunterladen können. Reader können Sie bei uns ebenfalls erstehen - derzeit den PocketBook Touch Lux 3, den wir Ihnen für 99,- € anbieten. Viel Vergnügen beim Erkunden unseres eBook-Angebotes!

 

 

Unsere Empfehlung

Frau Eisert empfiehlt:

Lesung aus den Gedichten Joachim Esbergs

Im September 2016 wäre der Wolfenbütteler Joachim Esberg 100 Jahre alt geworden - in Auschwitz ist er umgekommen. In seinem Exil in Gent schrieb er nach 1933 Gedichte in eine Kladde, die erst 70 Jahre später wiederentdeckt und der HAB übergeben wurde; unter dem Titel "Nun wisst ihr, was soll es bedeuten" sind sie 2015 publiziert worden. Dieser Abend soll auf dem Hintergrund einer Spurensuche zum Leben Joachim Esbergs eine Reihe von Gedichten zu Gehör bringen, über die der Journalist und Schriftsteller Wolfgang Büscher urteilte: "Wer ein Herz im Leibe hat, kann sie nicht lesen, ohne geschüttelt zu werden." Briefe Esbergs an seine nach England entkommene Freundin Lore Schloss ergänzen das Bild, Rebekka Bilkau wird eine englische Übertragung der Gedichte beisteuern. Und während Esberg in Gent seine Gedichte schrieb, wurde auch in Nazideutschland gedichtet - ein Seitenblick auf diese Gedichte vor Auschwitz dient als Kontrast und gibt den Esberg-Gedichten ein unverwechselbares Profil.

Wir laden Sie am Freitag, den 27.1., um 19 Uhr 30 zu einer Lesung der Gedichte mit Kristlieb Adloff ein. Der Eintritt ist frei, wir bitten jedoch um Anmeldung.

Die Gedichte Joachim Esbergs, gesammelt in einem Band:

NUN WISST IHR WAS SOLL ES BEDEUTEN

Esberg, Joachim

lieferbar in 1-2 Wochen

Erscheinungsjahr : 2015

EUR 14,80 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 20,00 EUR versandkostenfrei

 
 

 

Als die Bücher laufen lernten

Im November geht es weiter in unserer Reihe von Literaturverfilmungen: Am Dienstag, den 7. Februar 2017, zeigen wir 'Raum' nach dem Buch von Emma Donoghue, und wie immer werden wir den Film um 17 Uhr und um 20 Uhr zeigen. Tickets erhalten Sie bei uns der Kasse zum Preis von 7,50 € (nur die Kinokarte) oder 12,00 € (Kinokarte und Buch), Vorverkaufsbeginn ist am 4. Januar.

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet:

 

- montags bis freitags von 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr

 

- sonnabends von 9 Uhr bis 14 Uhr

 

- an den vier Sonnabenden im Advent von 9 Uhr bis 18 Uhr

Kein Geschenk gefunden? Wir stellen auch Gutscheine aus.